Welcome zur Eishockey Saison 2019/2020

Liebe Eishockey Freunde aus dem Lavanttal !
Das Warten hat ein Ende, bald ist es soweit. Die neue Saison im Tal startet am 9. November 2019 in der Eishalle Wolfsberg (Eventhalle). Und weil wir alle ja soooo neugierig sind, sollten aktuelle Neuigkeiten euch auch nicht verborgen bleiben.

Ligaführung
Das Wichtigste vorweg: Der Langjährige verdiente Liga Obmann Markus Melcher tritt aus privaten Gründen in seiner Funktion zurück. Wir möchten uns bei Markus für seine Verdienste um den Eishockeysport in Lavanttal recht herzlich bedanken. DANKE Markus – du hast mit deinem Einsatz und deiner Leidenschaft einen gut funktionierenden Ligabetrieb im Tal etabliert. Über 150 aktive Spieler danken es dir !
Wie geht es weiter ?
Ab sofort übernimmt das Ligakomitee alle Funktionen der Liga. Dieses setzt sich künftig aus allen Obmännern bzw. Personen, die eine Funktion in der Liga übernommen haben, zusammen. Interimistisch bleibt Melcher Markus noch unterstützend dabei. Berger Thomas (EC Eispiraten) als Ligaobmann fungiert als Hauptverantwortlicher. Kassaführer wird Thomas Fejan.

6 Teams starten die Saison 2019/20
Leider konnte für die kommende Saison kein weiteres Team für eine Teilnahme motiviert werden. Kommendes Jahr werden die Bemühungen dazu massiv gesteigert werden. Welche Maßnahmen dazu getroffen werden, bleibt abzuwarten. Mit dabei sind: EC Icebreakers, EC Predators, EC Eispiraten, Forelle Heinrich, EHT Dragons, EC Jakling

Spieltermin Samstag
Auch die Spieltermine am Samstag bleiben wie gehabt. Zur Zeit sieht es so aus, dass die Spielzeiten 16:00, 18:00 und 20:00 stattfinden werden.

Spielmodus
Jetzt wird es richtig Interessant. Nachdem letztes Jahr noch ein Tabellensystem verwendet wurde, hat man sich für die neue Saison wieder auf ein Playoff geeinigt. Das dürfte auch die Spannung für die Finalspiele wieder etwas steigern. Ein kurzer Blick auf den Modus:

In kurzen Worten: Der Grunddurchgang geht wie gehabt in Hin- bzw. Rückrunde über die Bühne. Dann wird die Tabelle in zwei Gruppen geteilt. Die oberen drei spielen sich in der Playoff Gruppe den Rang für das Halbfinale aus. In der Relegations Gruppe wird der 4. Platz für das Halbfinale ausgespielt. Im Anschluss wird im Halbfinale die Finalpaarungen ausgespielt. die letzten beiden Teams aus der Relegations Gruppe spielen in Hin- und Rückspiel den 5. Platz aus.

Eine weitere äußerst wichtige Änderung darf hier nicht verschwiegen werden:

Das Goalie Dilemma
Leider hat nicht jede Mannschaft den Komfort über zwei od. mehrere Goalies zu verfügen. Daher wurde ein „Gentlemen’s Agreement“ getroffen, das folgendes besagt: Sollte der Goalie einer Mannschaft kurzfristig ausfallen, so ist dies dem Ligaobmann und der gegnerischen Mannschaft kundzutun. Wenn der Obmann bzw. eine befugte Person (zB Kapitän) des Gegners zustimmt (dies ist dann auch mittels Unterschrift am Spielbericht festzuhalten), dann kann die vom Goalieausfall betroffene Mannschaft auf einen Tormann einer anderen Mannschaft zurückgreifen. Die Voraussetzung ist, es findet sich einer, der bereit ist auszuhelfen. (Achtung: es kann kein bestimmter Goalie verlangt werden!) In erster Linie soll – sofern möglich – ein Goalie einspringen, der an diesem Matchtag nicht zum Einsatz kommt. Selbstverständlich sollen aber vorher alle Möglichkeiten ausgeschöpft werden, um nicht auf einen teamexternen Goalie zurückgreifen zu müssen. Ebenso soll dies nicht zur Gewohnheit werden, um ein Taktieren zu unterbinden ! Sollte sich ein Goalie schwerwiegender verletzen und es sich abzeichnen, dass dieser länger ausfällt, dann ist die Mannschaft ohnehin gefordert zu handeln und sich nach einem neuen Goalie umzuschauen.

Die Teams der LAHL wünschen den Fans und Spieler eine super Saison 2019 und vor allem eine verletzungsfreie Saison !
Kommt ins die Halle und unterstützt die Teams !

Nächsten Matches

Playoffgruppe

Pos.MannschaftPTS
15
23
31

Relegationsgruppe

Pos.MannschaftPTS
15
24
30

Grunddurchgang

Pos.MannschaftPTS
121
218
317
415
514
65